erlebnispaedagogik sv schueler kochen projektwoche projekttage klassenfahrt schullandwoche

Erlebnispädagogik
Setting: Selbstversorgung

Im Team zu kochen, macht Spaß, ist aber auch eine ernsthafte Herausforderung. In einem Selbstversorgerhaus untergebracht, übernimmt die Klasse Verantwortung für die Gruppe, lernt den Umgang mit Stress und wie wichtig ein gutes Zeitmanagement ist.

Qualität: Teamkochen macht vielen Klassen großen Spaß. Trotz­dem ist es eine durchaus ernsthafte Angelegenheit, für eine hungrige Gruppe in großen Mengen und in einer fremden Küche zu kochen, denn es geht um die tatsächliche Versorgung der MitschülerInnen mit Essen. Klappt es nicht, gibt es nichts! Im Team für andere zu kochen stellt damit eine umfassende, realitätsbezogene Heraus­forderung dar, in der sehr intensiv gelernt werden kann. Die Tragweite von Misserfolgen ist freilich begrenzt.

Dennoch kommt es schnell zu Konflikten und Diskussi­onen, wenn etwa das Essen nicht rechtzeitig fertig wird oder individuelle Speisenwünsche nicht berücksichtigt werden. Hier geht es um Verantwortung, aber auch um Stress-und Zeitmanagement und die entsprechenden Strategien dafür. Weitere Themen: Verwendung von Ressourcen, Entsorgung, Arbeitsteilung, Gerechtigkeit bis hin zum ab­schließenden gemeinsamen Hausputz und dem Denken an die nächste Gruppe in diesem Haus.

Praktisches: Ihre Klasse ist in einem ausgewählten Selbstversorgerhaus untergebracht. Die Unterkünfte verfügen über eine geeignete Küche, Aufenthalts- und Freiflächen. Diese (Natur-)Räume werden für die Übungen und die daran anschließende Reflexion genutzt. Sie stehen auch für Spiel- und Erholungs­phasen zur Verfügung. Die Lebensmittel werden von unseren BetreuerInnen eingekauft und angeliefert, sie sind im Preis enthalten.

erlebnispaedagogik sv eintopf schueler kochen projektwoche projekttage klassenfahrt schullandwoche
erlebnispaedagogik sv schueler kochen abwasch projektwoche klassenfahrt schullandwoche
erlebnispaedagogik sv paprika kochen projektwoche projekttage klassenfahrt schullandwoche

Ihre Vorteile bei erlebnispädagogischen Projektwochen mit ya!

 

LehrerInnenstimmen

„Die BetreuerInnen waren großartig und besonders einfühlsam bei der Auswahl der Aktionen. Meiner Klasse hat die Woche sehr gut getan, sie unterstützen sich jetzt gegenseitig. Es gab einige Außenseiter, die sind seither viel besser integriert. Sehr hilfreich für jetzt, aber auch für das spätere Leben! Das Geld ist wirklich gut investiert. Es ist für einen Lehrer eine Wohltat mit so einer Klasse zu arbeiten. Ich habe FREIRAUM meinen KollegInnen empfohlen und würde jederzeit wieder buchen.“
Lehrer
HTL, Wien
Wir hatten SpitzentrainerInnen für unsere zwei Klassen. Voll engagiert, super organisiert, empathisch, überaus freundlich und flexibel, haben sie nicht nur die Kids aktiviert und begeistert, sondern auch uns Lehrerinnen. Die Stärkung der Klassengemeinschaften war bereits während der Tage am Achensee spürbar. Auch in der Schule setzt sich dies nun fort. Die Kids schwärmen von den Projekttagen und unsere diesjährigen 1. Klassen sind angesteckt. Sie haben sich für ein Projekt im nächsten Jahr bereits mit FREIRAUM in Verbindung gesetzt. Wir empfehlen die TrainerInnen auf das Wärmste weiter, genauso Ihre Organisation!
Lehrerin
NMS, Ebbs
Die Kinder nehmen einander besser wahr, mit mehr Teilnahme, mit mehr Verständnis. Die Dominanz einiger wirkt gemindert.
Lehrer
Gymnasium, Salzburg
Der wichtigste Grund, warum ich ein zweites Mal mit FREIRAUM unterwegs sein wollte, besteht in der Einstellung von Freiraum MitarbeiterInnen zu den Jugendlichen, in der Achtung für jede und jeden Einzelnen, im Ton des Umgehens und Sprechens mit jeder und jedem in der Gruppe insgesamt.
Lehrerin
BG, Salzburg
Die SchülerInnen sind stärker integriert und sind stolz auf den eigenen Erfolg. Eine Schülerin konnte [...] mehr Profil gewinnen, viel selbstbewußter auftreten und ist nun im Klassenverband integriert
Lehrer
VBC, Wien
Die SchülerInnen haben sich anders kennengelernt, manche Grüppchen sind aufgebrochen worden. Einige ganz Ruhige [...] haben einen anderen Stellenwert bekommen
Lehrerin
MS, Wien

Interessiert?

Kontaktieren Sie uns jederzeit für Fragen!

+43 (0) 662 625758-0 | office@dieprojektwoche.at

Scroll to Top